Hallo, ich bin Gülay Pohlmann

Über mich

Mein Name ist Gülay Pohlmann, ich bin 1978 geboren, verheiratet und Mutter einer Tochter. Mit meiner kleinen Familie und meiner Podenca LILLY lebe ich in Neukölln am wunderschönen Richardplatz.

2012 hing ich meinen Job im Medienbusiness nach mehr als einem Jahrzent an den Nagel, um mich endlich voll und ganz dem Thema Hunde zu widmen. Dieser Wunsch brachte mich zum DogCoach Institut, wo ich den Mensch-Hund-Berater erfolgreich absolvierte. Seitdem arbeite ich als Dozentin und Hundetrainerin im festen Team des DogCoach Instituts.

Mit Erteilung der behördlichen Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 8f durch das Veterinärsamt Neukölln bin ich zugelassen für die Ausbildung von Hunden für Dritte und die Anleitung der Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter.

Meine Arbeitsweise

Viele Hundehalter fragen als erstes nach der Methode, nach der der Hundetrainer arbeitet. Ich antworte dann immer: Die, die funktioniert! Hunde sind Individuen und somit kann meiner Meinung nach nicht nach Schema F oder mit DER einen Methode trainiert werden.

Viel wichtiger ist jedoch, das Lernverhalten des Hundes zu kennen, die individuelle Lerndisposition, eventuell unter Berücksichtigung rassetypischer Verhaltensweisen. Ebenso ist der Faktor Mensch mit in die Entscheidung über die Methode einzubinden. Arbeitet ein Hundehalter sehr gut mit Hilfsmitteln wie zB dem Clicker und nutzt diesen im richtigen Timing, kann dies für einen anderen Hundehalter schon verwirrend und das Training somit nicht zielführend sein. Mein Ziel ist es für Hund UND Mensch ein passendes Trainingskonzept zu erstellen. Natürlich immer unter Einbeziehung aktueller tierschutzrechtlicher Relevanz und neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse!

Und dann wäre da noch der Spaß! Für alle Beteiligten. Hundehalter investieren soviel Zeit in ihre vierbeinigen Kumpel, da sollte die Freude an erster Stelle stehen. Der Hund freut sich über die extra Aufmerksamkeit und die Möglichkeit zu lernen, um auch im Alltag besser mit unbekannten Situationen klar zu kommen und sich auf seinen menschlichen Freund gut verlassen zu können. Und beim Hundecoach kommt der Spaß von alleine, wenn ich sehe, wie ihr zu einem tollen Team heranreift und somit eine lebenslange sichere Bindung haben werdet.

Basis für das alles die Harmonie! Ich setze meine ganze Expertise in die Harmonisierung eures Mensch-Hund-Gespannes. Bei mir steht weniger der Grundgehorsam im Fokus als vielmehr die Möglichkeit des Erfahrungslernens. Und das auf beiden Seiten! Dazu gehört theoretisches Basiswissen, praktische Tipps und wir schauen gemeinsam auf eure Körpersprache.

Mir begegnen leider oft Erziehungsmaßnahmen like it’s 1984. Dazu kommen die Halter, die immer auf der Suche nach neuen Hilfsmitteln sind, um ihren vermeintlich schwer erziehbaren Hund unter Kontrolle zu bekommen. Dann gibt es die Fraktion nach dem Motto „die machen das unter sich aus“ und Jünger von „ich arbeite ohne Leckerchen“. Dazu kommen noch viele Meinungen von selbsternannten Hundetrainern, die keine Gelegenheit auslassen, ungefragt ihre Tipps an den Halter zu bringen und sehr viel Literatur, deren Einordnung in den eigenen Kontext es aber erst zu erlernen gilt. Ich sag immer: Man lernt das Operieren nicht durch das Lesen von Fachliteratur, sondern durch die praktische Anleitung eines erfahrenen Professors UND: üben üben üben! Erst durch das haptische Erlebnis der Praxis kann man Gelesenes richtig anwenden! Ich stehe euch hierbei zur Seite.

Zusammenfassend ist es meine Aufgabe, verschiedene Methoden und Hilfsmittel auf ihre Alltagstauglichkeit zu prüfen und den passenden Trainingsansatz dem Mensch-Hund-Team zu vermitteln.

Ausbildungen / Fortbildungen

Mensch-Hund-Berater

2012 absolvierte ich die Ausbildung beim DogCoach Institut  in Berlin. Dort erlernte ich mein ausführliches Basiswissen im Bereich der Kynologie – also der Lehre von Rassen, Zucht, Pflege, Verhalten, Erziehung und Krankheiten der Haushunde und der Ethologie – die „klassische“ vergleichende Verhaltensforschung bzw. generell die Verhaltensbiologie als Teil der Zoologie.

DogCoach Institut

Direkt nach der Ausbildung wurde ich festes Mitglied im Team vom DogCoach Institut und konnte so mein Wissen festigen und erweitern.

Heute stehe ich dem DogCoach Institut als Dozentin für Hunderassen und Rhetorik zur Verfügung sowie als Trainerin für den praktischen Teil der Seminare und unterstütze somit angehende Hundetrainer in ihrer Ausbildung.

DogCoach Enrico Lombardi ist somit mein wichtigster Mentor in diesem Bereich und ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet soviel Vertrauen in mich zu setzen und mir immer mit Rat und Tat zur Seite zu stehen!

Tierheilpraxis Sandy Lombardi

Im Bereich der Tierheilkunde habe ich mit Sandy Lombardi eine wichtige Mentorin und Freundin gefunden. Jeden Tag lerne ich soviel in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Bioresonanz und die (alternativen) Behandlungen bei ekto- und endoparasitären Erkrankungen des Hundes, Allergien, Futterunverträglichkeiten. Keine Frage bleibt unbeantwortet. Tausend Dank, liebe Sandy, dass du immer bereit bist, dein immenses Wissen mit mir zu teilen! Dir würde ich jederzeit nicht nur Lillys sondern auch meine Gesundheit anvertrauen!

Praktikum

Mein erstes Praktikum führte mich zu Madeleine Zamani in die Hundeschule Colonia. Bei ihr war ich noch vor der Ausbildung mit meinem Hund Max im Training und konnte nach meiner Ausbildung mein praktisches Wissen im Bereich Dummyarbeit, Longieren, Obediance, Frisbee und Agility erweitern. Vielen Dank, liebe Madeleine. Du gehörst für mich zu einer der besten Hundetrainerinnen, die ich kenne!

Hundsgebildet

Isis Mengel ist Lehrerin in Wuppertal, Frauchen von Schulhund Sonho und der kreative Kopf hinter Hundsgebildet. Mit großem Ideenreichtum und viel guter Energie leitet sie Seminare und gibt ihre praxisorientierten Ideen zur hundgestützen Arbeit mit Kindern weiter. Ich konnte viel für meine Arbeit mit Kindern mitnehmen. Danke dafür!

Dogworld

Im Hundezentrum Baumann finden regelmäßig Fortbildungen statt, die ich hoffe nach und nach besuchen zu können. Los ging es mit dem Kombi-Seminar Baumann/Gansloßer zum Thema Ressourcenverhalten und Ressourcenaggression. Sehr spannend und sehr kompetent! In diesem Jahr steht noch das Kombi-Seminar Angst/Angstaggression auf meiner Agenda sowie Teil 4 zum Seminar „Schwierige Hunde“.

Hundehalter-Massage

Bei Andrea Vüllings von Tiertherapie-Berlin erlernte ich die Grundlagen der einfachen Massageanwendungen bei Hunden. Berührungen fördern die Produktion von Hormonen, die nicht nur wohliges Befinden auslösen, sondern auch die Bindung fördern. Zusätzlich können Berührungen zur Gesunderhaltung des Hundes führen und Verspannungen und Blockaden lösen. Nicht immer braucht es einen Grund, seinem Hund und auch sich selbst eine Massage zu gönnen, manchmal genießt man einfach die Zeit und die Ruhe, die man durch die mantraartigen Bewegungen erhält.

Prüfung bei Dr. Gansloßer

Verhaltensbiologe und Zoologe Dr. Udo Gansloßer ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Verhaltensforschung. Viele Hundetrainer besuchen deutschlandweit seine Vorlesungen und Seminare. Ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet, weil ich durch seine Arbeit und sein Wissen auf das große Thema Hormone beim Hund gestoßen bin. Dieses Wissen um die Wirkung von Hormonen auf das hündische Lernverhalten nutze ich nun im Bereich der Verhaltenstherapie und kann erstaunliche Erfolge erkennen. Angsthunde, aggressive Hunde, Sinn und Unsinn von Kastration sind nur einige Themen, die mich Dank Dr. Gansloßer nun umhertreiben. Ich hoffe, dass ich meinen Kunden diesbezgl. nicht allzu nerdig vorkomme, wenn ich plötzlich von Cortisol, Noradrenalin und Konsorten anfange zu schwafeln. Bei Udo Gansloßer habe ich außerdem eine dreiteilige Prüfung absolviert, in der ich meine Sachkunde als Hundetrainerin nachweisen konnte. Danke, lieber Udo für die immer tolle Zusammenarbeit und das viele Wissen, dass du mit mir und uns teilst!

Literaturliste –
Bücher, die mich in meiner Arbeit begleiten

Ausdrucksverhalten beim Hund – Dorit Feddersen Petersen

Verhaltensbiologie für Hundehalter – Udo Gansloßer, Petra Krivy

Die Pizza-Hunde – Günter Bloch

Beziehung, Erziehung, Bindung – Udo Gansloßer, Kate Kitchenham

Forschung trifft Hund – Udo Gansloßer, Kate Kitchenham

Auszeit auf Augenhöhe – Udo Gansloßer, Mechthild Käufer

Das Aggressionsverhalten des Hundes – James O’Heare

Handbuch für Hundetrainer – Celina del Amo, Viviane Theby

Generell ist das Lernen in diesem Bereich nie zu Ende. Mit jedem Tag, mit jedem Mensch-Hund-Team, das ich sowohl privat als auch beruflich kennenlerne, lerne ich hinzu. Und das ist das, was mir an diesem Beruf – an dieser Berufung – soviel Spaß bereitet.